DSCN1766Nicht nur Musik lag an diesem Nachmittag in der Luft. Beim Duft von Kaffee und frisch gebackenen Waffeln lauschten die Bewohnerinnen und Bewohner den Darbietungen von Edmund Dewald. Auch in diesem Jahr stattete er dem Haus wieder einen seiner gern gesehenen Besuche ab. Im Wechsel von Solovorträgen und altbekannten Liedern zum Mitsingen verbrachten alle miteinander einen kurzweiligen Nachmmittag.  Am Ende wurde erstaunt und zufrieden festgestellt, dass  die Zeit wie im Flug vergangen war und Sorgen und  Beschwerden  wie Seifenblasen mit den Tönen davon geschwebt waren.