DSCN1971Wie in jedem Jahr gedachten  Bewohner, Mitarbeiter und Angehörige  mit einem festlichen Gottesdienst der Verstorbenen des vergangenen Jahres. Stimmungsvoll untermalt durch den Singkreis der Arche in Büppel erinnern Mitarbeiter mit einigen Worten an die Menschen, die im Haus gelebt haben. Für jeden von ihnen wird eine Blumenzwiebel in eine Schale mit Erde gelegt und später im Garten eingepflanzt.

„Jeder von ihnen hat uns etwas hinterlassen: Neue Lebenserfahrungen, gute und auch schwere; bedeutsame Erinnerungen, Erkenntnisse; vielleicht eine Lebensweisheit, den Text eines Liedes, einen besonders treffenden Ausspruch oder einen guten Witz. Vielleicht auch die ein oder andere Sicht auf unser eigenes Leben, die uns bis dahin verschlossen war. All das hat uns in vielerlei Hinsicht bereichert und dafür sind wir dankbar.“