DSCN1818Hoch her ging es bei dem Besuch vom Shantychor „De Fresen ut Varel“. Der stimmbewaltige Auftritt der Herren unterstützt von den Damen am Schifferklavier war der Höhepunkt unserer Mottowoche.

Die Dekoration von Haus und Hof war in eifriger Handarbeit in den Betreuungsrunden geschaffen worden. Auf dem Speiseplan fanden sich Gerichte wie Labskaus, hausgemachte eingelegte Heringe und Birnen, Bohnen und Speck.DSCN1834

Und weil Singen die Herzen öffnet und ganz nebenbei auch noch eine wunderbare Belüftung der Atmungsorgane bewirkt und jede Zelle mit frischem Sauerstoff versorgt, blieb es nicht beim Zuhören. Unter der Begleitung von Uwe Weinhold (Gitarre) und Wolfgang Half (Akkordeon) wurden mit Hingabe Seemannslieder und Schlager gesungen.